Hier finden Sie uns

KFS GmbH

Bedburger Str. 53-55

41469 Neuss

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 2131/4089009 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Fr. :

07:00  - 18:00 

Wir freuen uns, bald von Ihnen zu hören!

zuletzt aktualisiert am: 22.05.2018

Ein bisschen Spaß muss sein!

  • Ein Sanitär-Installateur im besten Alter ist gestorben. An der Himmelspforte beschwert er sich über seinen zu frühen Abgang. "Du behauptest 49 Jahre alt zu sein?" erwidert Petrus. "Nach deinen verrechneten Arbeitsstunden mußt du mindestens 94 sein. Das ist doch ein stattliches Alter. Also tritt ein und halte den Mund, bevor ich Dich in die Hölle verbanne!"

  • Wieso hat Gott nur 7 Tage für die Erschaffung der Erde gebraucht? Er war nicht auf Handwerker angewiesen.

  • DerPolier trommelt seine Leute zusammen: 'Wir müssen einen fünfzig Meter hohenRauchfang bauen.' Die Kumpels spucken in die Hände, klotzen ran. Als siedie Höhe von 45 Metern geschafft haben, taucht plötzlich der Polier wieder aufund brüllt: 'Kommando zurück! Ich hab den Plan verkehrt rum gehalten. Essollte ein Brunnen werden!'

  • Maiers besichtigen eineNeubauwohnung. Frau Maier ist begeistert und meint zu dem Makler: "Wirklich,eine schöne Wohnung - und besonders die großzügigen Einbauschränke!" "Nein,gnädige Frau, das sind die Kinderzimmer!!!"

  • Ein Amerikaner, ein Deutscher und ein Russe unterhalten sich über Erfindungen.
    Der Amerikaner gibt an, daß sie das Teleskop erfunden hätten und somit weit entfernte Planeten sehen können.
    Darauf hin brüstet sich der Deutsche, daß sie das Mikroskop erfunden hätten und damit die Atome beobachten können.
    Die Antwort des Russen. "Wir haben etwas erfunden, damit kann man durch meterdicke Mauern sehen.
    Da fragen die beiden anderen "was ist das?" Der Russe "Fenster"

  • Zwei Freundinnen treffen sich nach langer Zeit und sprechen über die Vergangenheit. Fragt die eine: Bis du verheiratet? Ja! sagt die andere. wieoft fragt die erste? dreimal, sagt die zweite. hast du Kinder? Nein! wiso nicht? ganz einfach sagt die zweite. mein erster Mann war Architekt, der hat nur geplant. mein zweiter Mann war Musiker, der hat nur gespielt. und mein dritter Mann war Maurer, der hat immer nur gesagt " machen wir morgen".

  •  

    Ein Mann fliegt einen Heißluftballon und realisiert, daß er trotz seiner erhöhten Position die Orientierung verloren hat. Er reduziert seine Höhe und macht schließlich einen Mann am Boden aus. Er läßt den Ballon noch weiter sinken und ruft:
    "Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich versprach meinem Freund, ihn vor einer halben Stunde zu treffen, aber ich weiß nicht, wo ich mich befinde."
    Der Mann am Boden sagt:
    "Ja. Sie befinden sich in einem Heißluftballon, etwa 20 Meter über dem Boden. Ihre Position ist zwischen 40 und 42 Grad nördliche Breite, und zwischen 58 und 60 Grad westliche Länge. "
    "Sie müssen Ingenieur sein", sagt der Ballonfahrer.
    "Bin ich", antwortet der Mann.
    "Wie haben Sie das gewußt?"
    "Sehen Sie", sagt der Ballonfahrer, "alles, was Sie mir gesagt haben, scheint technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und ich weiß immer noch nicht, wo ich bin."
    Der Ingenieur sagt hierauf: "Sie müssen ein Manager sein."
    "Bin ich", antwortet der Ballonfahrer,
    "Wie haben Sie das gewußt?"
    "Sehen Sie", sagt der Ingenieur, "Sie wissen nicht, wo Sie sind, oder wohin Sie gehen. Sie haben ein Versprechen gegeben, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können, und Sie erwarten, daß ich Ihnen dieses Problem löse. Tatsache ist: Sie befinden sich in exakt derselben Position, in der Sie waren, bevor wir uns getroffen haben, aber irgendwie ist jetzt alles meine Schuld.

  • Ey weissu ey, isch gestern in OBI. Hab isch gesucht so Lampe für mein Dusche. Bin gegangen zu Infosuse und hab isch gesagt: "DUSCHLAMPE". Ey, jetzt Hausverbot!

  • Auf dem Gerüst im 3. Stock arbeitet ein Maurer. Unten auf dem Boden steht ein kleiner Junge und schaut ihm zu.
    Dem Maurer rutscht die Kelle aus der Hand und fällt herunter. Fluchend klettert er die drei Stockwerke herab, um sie zu holen. Der Kleine steht da und lacht dreckig. "Was gibt's denn da zu lachen?" - "Ja, weißt du, Onkel, mein Vater ist auch Maurer, aber ist schlauer als du. Der hat immer zwei Kellen dabei!"
    Der Maurer knurrt nur ärgerlich und steigt wieder hinauf zu seiner Arbeit. Nach einiger Zeit fällt ihm der Hammer herunter und wieder muß er sich wütend auf den Weg nach unten machen. Der Kleine steht da und grinst schadenfroh. "Ja ja, ich weiß: Dein Papa ist schlauer und hat immer zwei Hämmer dabei". - "Stimmt genau, Onkel!".
    Der Maurer ist wieder an der Arbeit, da drückt ihn die Blase. Also wieder runter. Er stellt sich an die Ecke und erleichtert sich. Da sieht er doch tatsächlich den Kleinen ganz dreckig grinsen. Wütend fährt er ihn an: "Also, jetzt erzähl mir nicht, davon hat dein Papa auch zwei!" - "Doch, Onkel. Einen kleinen zum Pinkeln und einen ganz großen für die Mama!".

 

 

  • Eine neu errichtete Brücke ist eingestürzt.
    Nach der Untersuchung stehen der Stahl, der Kies sowie der Zement vor Gericht. Der Stahl sagt aus: "Also ich kann es nicht gewesen sein. Ich habe immer die geforderte Zugfestigkeit und als Material bin ich noch lange nicht müde." Der Kies hält sich ebenfalls für unschuldig: "Ich hatte doch immer die optimale Sieblinie, an mir kann es bestimmt nicht gelegen haben." Und der Zement behauptet: "Also mich braucht Ihr gar nicht erst zu verdächtigen, ich war überhaupt nicht dabei!

 

  • "Da schickt man uns bei diesem Mistwetter raus, um die Klingel zu reparieren", sagte der Elektriker, "und dann öffnet keiner!"

 

  • Mit einer Holzlatte schlägt der Maurer auf dem Bau eine Schnecke tot.
    "Warum hast du das getan?" fragt der Kollege.
    "Hör mal, den ganzen Tag schon verfolgt mich dieses aufdringliche Biest!"

 

  • Der alte Rentner kommt schon wieder an einer riesigen Baustelle vorbei.
    "Was soll'n das werden?" fragt er einen Arbeiter. "Das neue Rathaus."
    "Und was stellen die sitzenden Statuen dort oben dar?" fragt der Rentner blinzelnd.
    "Das sind keine Statuen, Opa - das sind die Maurer!"

 

  • Heini ist im Betrieb gefeuert worden. "Schuld an meiner Entlassung ist nur der Meister, der den ganzen Tag herumsteht und nichts tut", schimpft er. "Wieso?" fragt der Freund. "Er war neidisch auf mich, weil alle dachten, ich sei der Meister."

 

  • Der Elektriker soll einen Schaden reparieren. Als er klingelt, bekommt er einen Schlag, der ihn zu Boden streckt. Eine Frau öffnet die Tür und sagt: "Aha. sie haben den Schaden schon gefunden."

 

  • Ein Politiker, ein Bauingenieur und ein Beamter wollen zusammen Schnecken sammeln. Sie treffen sich alle drei am vereinbarten Ort und ziehen dann los. Nach einer halben Stunde kommt der Bauingenieur mit 162 Schnecken zurück. Noch eine halbe Stunde später kommt der Politiker mit 87 Stück. Nun warten sie noch auf den Beamten. Nach drei Stunden kommt auch dieser endlich wieder. Er hat keine einzige Schnecke dabei. Die beiden Anderen wundern sich und fragen ihn, wieso er nichts gesammelt hätte. Darauf der Beamte: "Das ist doch der Wahnsinn mit den Viechern! Ich sehe eine Schnecke, bücke mich danach, und husch, ist sie weg"!

 

  • Sind Sie einsam? Sind Sie es Leid, allein zu arbeiten? Hassen Sie es, Entscheidungen zu treffen?
    Dann gehen sie doch zu einer Besprechung!
    Dort können sie: 
    - Leute treffen
    - Kaffee trinken 
    - sich wichtig fühlen
    - ihre Kollegen beeindrucken
    - sich ausheulen
    - und Verantwortung abwälzen
    und das alles während der Arbeitszeit!

 

  • Wieso hat Gott nur 7 Tage für die Erschaffung der Erde gebraucht? Er war nicht auf Handwerker angewiesen.

 

  • Tief in der Türkei vermessen die Ingenieure das Gelände, um eine Straße anzulegen.
    "Bei uns", sagt ein alter Bauer, "macht man das einfacher. Wir nehmen einen Esel und jagen ihn mit ein paar Stockschlägen los. Er findet immer den kürzesten Weg". "Und wenn ihr keinen Esel habt?" "Dann lassen wir einen Ingenieur aus der Stadt kommen."

 

  • Ein Handwerker, 35 Jahre alt, verunglückt. 
    Steht er da vorm Petrus und regt sich fürchterlich auf: "Ja was meinen`s denn überhaupt, mich schon so früh zu holen - ich hab doch das Recht, mindestens 80 - 90 Jahre lang zu leben!!" 
    Petrus: "Einen Moment mal, jetzt schau ich mal im Himmelsbüchlein nach!" 
    Er blättert kurz, dann sagt er: "Ahhh, jetzt weiß ich schon, wieso wir dich geholt haben: Den ganzen Stunden nach, die du deinen Kunden verrechnet hast, müsstest du schon mindestens 95 Jahre alt sein!!!"

 

  • Fragt der Malermeister seinen Sohn: "Wann ist Mutter denn endlich fertig mit Schminken?" Darauf der Kleine: "Mit dem Unterputz ist sie schon fertig, sie macht gerade den ersten Anstrich."
  • Was macht man zuerst wenn der Maurer vom Gerüst gefallen ist? Man nimmt ihm die Hände aus den Hosentaschen, damit es wie ein Arbeitsunfall aussieht.

 

  • "Wer glaubt, dass ein Bauleiter den Bau leitet, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet."

 

  • Ein Frauenarzt kann aus irgendwelchen Gründen seinen Job nicht mehr ausführen, schult um und wird Maler. Am Ende des ersten Arbeitstages ruft der Chef den Vorarbeiter und will wissen wie sich der neue Maler angestellt hat. Oh, sagte der Vorarbeiter, der Mann ist total gut. Ich habe ihn zur Witwe Müller geschickt, leider war die kurz abwesend und niemand konnte die Tür öffnen. Da hat der Kerl den gesamten Flur durch den Briefkastenschlitz gestrichen!

 

  • Die letzten Worte eines Architekten:"Oh, da fällt mir gerade etwas ein!"

 

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Arzt und einem Architekten?
    Der Arzt begräbt seine Fehler.
    Der Architekt empfiehlt Efeu zu pflanzen.

 

  • Die 7 Phasen der Projektabwicklung
    Phase 1: Begeisterung
    Phase 2: Verwirrung
    Phase 3: Ernüchterung
    Phase 4: Massenflucht der Verantwortlichen
    Phase 5: Suche der Schuldigen
    Phase 6: Bestrafung der Unschuldigen
    Phase 7: Auszeichnung der Nichtbeteiligten

 

  • Schlüsselfertig bauen heißt, daß der Bauherr bei SCHLÜSSEL-Übergabe völlig FERTIG ist.